Helfer und Spenden

Ohne ehrenamtliches Engagement würde der Flohmarkt nicht funktionieren: Wir haben Anfang 2022 die Verkaufszeiten ausgeweitet, damit wir den Eltern ein „Late-Night-Shopping“ ohne Kinder anbieten können und sich der große Aufwand des Vor- und Zurücksortierens lohnt. Um das zu stemmen brauchen wir so viele Helferinnen und Helfer wie möglich! Das muss natürlich nicht das ganze Wochenende sein, jede Stunde die Ihr erübrigen könnt hilft uns weiter. Auch Freunde, Omas, Opas, Paten und Co. sind herzlich willkommen!

Welche Aufgaben gibt es?

Aufbau

Zunächst brauchen wir Helferinnen und Helfer die beim Aufbau helfen. Dazu müssen die Kisten der Verkäufer entgegengenommen werden und die einzelnen Teile nach Größen und – soweit möglich – nach Geschlecht sortiert auf die Tische im Pfarrsaal verteilt werden. Dabei kann man gut quatschen und auch mal die Eltern aus den anderen Gruppen kennenlernen. Erfahrungsgemäß ist diese Aufgabe sehr beliebt, weil die Kinder noch betreut sind und man schon einmal nach den besten Teilen stöbern kann. Kaufen kann man beim Aufbau aber noch nicht!! Das war in der Vergangenheit anders, ist aber den anderen Fördervereinsmitgliedern, die vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt helfen, gegenüber unfair.

Freitag-Abend

Der größte Ansturm kommt am Freitagabend: Hier brauchen wir viele Helferinnen und Helfer für den Verkauf von Kleidung und Spielzeug. Wir arbeiten in zweier Teams: Einer klebt das Etikett auf und der oder die andere verpackt die Kleidung oder das Spielzeug in Tüten. Das ist ein richtiges Gemeinschaftsgefühl und besonders wenn es voll ist, vergeht die Zeit wie im Flug. Dazu brauchen wir Hilfe beim Grillen und dem Kuchen-und Sekt-Verkauf. Für die Helfer haben wir auch ein kaltes Bierchen parat und bestellen nachher eine Pizza – das ist sehr gut für das Wir-Gefühl.

Samstag

Samstag ist der Familientag: Hier kommen die Eltern mit ihren Kindern und es wird lebhaft. Die Maxikinder und ehemaligen Theresia-Kinder helfen mit, die Kinder spielen und man hat auch mal Zeit für ein Quätschchen. Wieder brauchen Hilfe am Kuchen- und Würstchen-Stand und natürlich beim Verkauf der Kleidung und des Spielzeugs.

Abbau

Zum Schluss wird aufgeräumt: Die übrig gebliebene Kleidung und das Spielzeug muss wieder in die Kisten zurück geräumt werden. Wir bitten alle, die ihre eigenen Sachen verkaufen, hier auch zu helfen und dann ihre Kiste direkt mit nach Hause zu nehmen.

HIER DIE ZEITEN FÜR DIE HELFENDEN:
Freitag: 12:00 – ca. 14:00 UhrAufbau, Entgegennahme der Kisten, Sortieren
Freitag: 17:00 – 20:30 UhrVerkauf, Einlasskontrolle, Sektverkauf
Samstag: 10:00 – 13:00 UhrVerkauf, Einlasskontrolle, Würstchenverkauf usw.
Samstag: 13:00 Uhr bis EndeAbbau, Zurücksortieren, Rückgabe der Kisten